Top 5 Kryptowährungen mit der höchsten Marktkapitalisierung

Veröffentlicht am

27. Apr. 2020

Die Marktkapitalisierung, im englischen Sprachgebrauch als Market Cap bezeichnet, bezieht sich auf den gesamten Marktwert einer beliebigen Kryptowährung in Dollar. Um die Marktkapitalisierung zu berechnen, nimmst du den bestehenden Dollarwert von 1 Einheit der Kryptowährung und multiplizierst ihn mit der Gesamtzahl der auf dem Markt befindlichen Einheiten.

In der traditionellen Finanzwelt stellt die Marktkapitalisierung den Geldbetrag dar, den man zahlen würde, um alle Aktien des Unternehmens aufzukaufen. In der Kryptobranche wird die Marktkapitalisierung verwendet, um die Beliebtheit der Kryptowährung zu bestimmen und dient als einer der groben Gradmesser für das Risiko.

1. Bitcoin (BTC)

Bitcoin ist die erste bekannte Kryptowährung und bis heute die beliebteste Kryptowährung mit dem größten Marktanteil im Kryptobereich.

Was ist Bitcoin?

Es ist das erste dezentralisierte P2P(Person zu Person)-Zahlungsnetzwerk, das von seinen Nutzern ohne zentrale Autorität oder Zwischenhändler betrieben wird. Aus der Sicht der Benutzer ist Bitcoin so ziemlich wie Bargeld für das Internet.

Wer hat Bitcoin entwickelt?

Es wurde anonym von einer Person unter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto erstellt, der 2008 erstmals ein Whitepaper mit dem Titel Bitcoin: A Peer-to-Peer Electronic Cash System veröffentlichte.

Warum wurde Bitcoin entwickelt?

Bitcoin wurde mit der Absicht geschaffen, die Probleme des modernen Geldes zu lösen, einschließlich des Problems der doppelten Ausgabe bei digitalen Währungen. Satoshi erklärte, dass der Grund für die Schaffung von Bitcoin darin besteht, den Bedarf an Drittparteien zu vermeiden, die für die Durchführung traditioneller digitaler Geldtransfers erforderlich sind.

Wie viele Bitcoin existieren?

Es wird immer nur eine maximale Anzahl von ungefähr 21.000.000 BTC geben.

2. Ethereum (ETH)

Ethereum ist eine Open Source, Blockchain-basierte dezentrale Computerplattform und ein Betriebssystem, das über eine intelligente Vertragsfunktionalität verfügt. Seine systemeigene Kryptowährung Ether hat die zweitgrößte Marktkapitalisierung im Kryptobereich.

Was ist Ether?

Ether ist die von der Ethereum Plattform erzeugte Kryptowährung, die als Belohnung für die Miner zur Unterstützung der Plattform durchgeführten Berechnungen verwendet wird. Es ist die einzige Währung, die bei der Zahlung von Transaktionsgebühren auf Ethereum akzeptiert wird.

Wer entwickelte Ethereum?

Ethereum wurde erstmals in einem Whitepaper beschrieben, das 2013 von Vitalik Buterin, einem Programmierer und Mitbegründer des populären Bitcoin Magazine, veröffentlicht wurde.

Warum wurde Ethereum entwickelt?

Ethereum wurde geschaffen, um Entwicklern die Möglichkeit zu geben, auf einer Blockchain aufzubauen. Es ermöglicht, intelligente Verträge und dezentrale Anwendungen (ĐApps) ohne Einmischung Dritter zu erstellen und auszuführen.

Wie viel Ether existieren?

Im April 2020 sind mehr als 110.493.061 ETH im Umlauf. Ethereum begrenzt sein neues Limit auf zusätzliche 18 Millionen ETH pro Jahr und regelt seine Verteilung auf Jahresbasis. Es ist erwähnenswert, dass es derzeit keine Obergrenze für die maximale Anzahl gibt.

3. Ripple (XRP)

Im April 2020 stieg Ripples eigene Kryptowährung XRP in die Position der drittgrößten Marktkapitalisierung auf.

Was ist Ripple?

Ripple ist ein Echtzeit-Abwicklungssystem, Währungsaustausch und Überweisungsnetzwerk. Es arbeitet auf einer dezentralen Peer-to-Peer-Plattform mit offenem Quellcode, die einen reibungslosen Geldtransfer in jeder Form ermöglicht, ob USD, Yen, Litecoin, Bitcoin oder sogar Flugmeilen. Seine digitale Währung, XRP, fungiert als Zwischenwährung zu anderen Währungen.

Wer hat Ripple entwickelt?

Ripple wurde von Ripple Labs, Inc. gegründet. Das Unternehmen wurde 2012 gegründet und hat seinen Sitz in San Francisco, Kalifornien.

Warum wurde Ripple entwickelt?

Nach Angaben des Unternehmens will Ripple das Finanzsystem von innen heraus verändern:

"Wir arbeiten mit Regulatoren, Regierungen und Zentralbanken zusammen, nicht gegen sie, um die Art und Weise zu verbessern, wie die Welt Geld bewegt". Es ist erwähnenswert, dass das globale Zahlungsnetzwerk von Ripple mehr als 300 Kunden in über 40 Ländern und sechs Kontinenten umfasst.

Wie viel XRP existieren?

Es wird immer nur ein maximal zirkulierendes Angebot von 99.993.093.880 XRP geben.

4. Tether (USDT)

Was ist Tether? Tether gehört zu einer neuen Art von Kryptowährungen, den sogenannten Stablecoins, die, wie der Name schon sagt, darauf abzielt, die Bewertungen von Kryptowährungen stabil zu halten. Tether ist an den US-Dollar gekoppelt und behält in Bezug auf den Dollarwert ein 1:1-Verhältnis zum US Dollar bei.

Wer hat Tether entwickelt?

Tether wurde von Tether Holdings Limited herausgegeben und hat denselben CEO wie die beliebte Exchange Bitfinex.

Es ist erwähnenswert, dass Tether in Kontroversen gehüllt ist: Insbesondere die Unfähigkeit des Unternehmens, eine versprochene Prüfung durchzuführen, die ausreichende Reserven zur Sicherung von Tether Token zeigt, ihre angebliche Rolle bei der Manipulation des Bitcoin Preises und ihre unklare finanzielle Beziehung zu Bitfinex.

Warum wurde Tether entwickelt?

Tether wurde geschaffen, um die Brücke zwischen traditionellen Fiat Währungen und Kryptowährungen zu schlagen und den Benutzern Stabilität, Transparenz und minimale Transaktionsgebühren zu bieten. Da er weniger volatil ist, würde er auch als Tauschmittel und als Wertaufbewahrungsmittel verwendet werden.

Wie viel Tether existieren?

Es gibt ein maximales Angebot von 6.350.000 USDT.

5. Bitcoin Cash (BCH)

Was ist Bitcoin Cash? Bitcoin Cash ist eine Abspaltung von Bitcoin, die 2017 gegründet wurde. Bitcoin Cash wird hauptsächlich als Zahlungssystem verwendet. Es ermöglicht auch schnellere Transaktionszeiten und niedrigere Transaktionsgebühren als sein Vorläufer, Bitcoin.

Wer hat Bitcoin Cash geschaffen?

Roger Ver wird manchmal als der Mitbegründer von Bitcoin Cash bezeichnet.

Why was Bitcoin Cash created?

Eine sogenannter Hard Fork von Bitcoin schuf im Wesentlichen Bitcoin Cash.

Was ist ein Hard Fork?
Ein Hard Fork ist die einzige existierende Methode, um die Bitcoin-Software fundamental zu aktualisieren. Bei einem Hard Fork teilen die Entwickler das Netzwerk auf und erstellen im Wesentlichen eine neue Blockchain mit geänderten Regeln. Sowohl die ursprüngliche als auch die abgezweigte Version der Kryptowährung haben identische Blockchains, bis zu dem Punkt, an dem die Teilung stattfindet. Nach dem Punkt der Abspaltung existieren die beiden Netzwerke und Kryptowährungen unabhängig voneinander.

Das Hauptziel von Bitcoin Cash ist die Erhöhung der Anzahl der Transaktionen, die verarbeitet werden können, mit dem Ziel, mit dem Transaktionsvolumen zu konkurrieren, das Industriegiganten wie PayPal und Visa derzeit verarbeiten können.

Bonus: Litecoin (LTC)

Was ist Litecoin? In technischen Details ist Litecoin nahezu identisch mit Bitcoin. Es ist eine der frühesten Bitcoin Alternativen, die geschaffen wurden.

Wer hat Litecoin entwickelt?

Litecoin wurde von Charlie Lee gegründet, der Litecoin am 7. Oktober 2011 über einen Open-Source-Client auf GitHub veröffentlichte. Er ist ein Ex-Google-Mitarbeiter und ehemaliger technischer Direktor bei Coinbase.

Warum wurde Litecoin entwickelt?

"Ich wollte etwas schaffen, das eine Art Silber zu Bitcoins Gold ist", sagte Charlie Lee. Litecoin wurde mit dem Ziel geschaffen, Bitcoin zu verbessern, wie z.B. eine bessere Leistung bei der Transaktionsgeschwindigkeit und die Möglichkeit von Mini-Transaktionen.

Wie viel Litecoin existieren?

Es wird immer nur eine maximale Anzahl von 84.000.000 LTC geben.